Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Service Kirstätter Coaching

Fallbeispiel Motivation: Warum machen wir das hier eigentlich?

12.09.2015

Zur Unterstützung der Zielerreichung diente hier die Aktivierung von vorhandenen Stärken, welche die Motivation fördern.

Ein Coachingbeispiel aus dem Arbeitsalltag von Andrea Kirstätter

Vor ca. 2 Jahren meldete sich ein junges Ehepaar aus einem Handwerkbetrieb bei mir zum Coaching an. Sie betreiben seit 5 Jahren gemeinsam ein Fliesenlegergeschäft. Die Auftragslage ist ausgezeichnet, da sie sehr innovativ und kreativ sind und eine hervorragende Arbeit abliefern. Sie haben sich in diesen 5 Jahren einen Namen gemacht.

Er ist Fliesenlegermeister, sie kümmert sich um die Neukundenakquise und das Büro. Sie führen eine glückliche Ehe und haben ein großes modernes Haus mit Lager und Büroräumen im Speckgürtel von Karlsruhe. Wenn da nur das Problem mit den finanziellen Engpässen nicht wäre, obwohl das Unternehmen gut ausgelastet ist und die Auftragsbücher voll sind.

Analyse der Zahlen

Bei der gemeinsamen Analyse der Zahlen mit dem Steuerberater stellten wir rasch fest, dass es genug Einnahmen gibt. Jedoch werden die Rechnungen nur sehr unregelmäßig und spät geschrieben - wenn eben mal Zeit dafür ist. Neukunden und Angebote haben selbstverständlich Vorrang und werden sofort erledigt. Abrechnungen können warten. Lieferantenrechnungen werden ebenfalls nur schleppend beglichen, häufig erst nach mehrmaliger Mahnung.

Im Arbeitsalltag landete der lästige Papierkram in einem Ablagekorb im Büro.   

Ziele und Motivation im Fokus des Coachings

Im Coaching ging es deshalb sehr rasch um das Thema Ziele und Motivation: Darum äußere Motive auch in innere, persönliche  umzuwandeln.

Durch die Definierung eines konkreten Ziels (Spezifisch-Messbar-Attraktiv-Relevant-Terminiert-Eigenerreichbar) gelang es, eine starke Eigenmotivation zu entwickeln.

Die Fragestellungen im Coaching waren:

  • Was genau soll erreicht werden?
  • Welche konkreten Schritte sind zur Zielerreichung notwendig?
  • Definition der exakten Schritte zur Zielerreichung?
  • Wird die Zielerreichung hilfreich sein?
  • Passt das Ziel zur persönlichen Mission?
  • Wie lange  wird es dauern das Ziel zu erreichen?
  • Definition eindeutiger Messgrößen um den Grad der Zielerreichung zu überprüfen.  

Stärken erkennen und nutzen

Zur Unterstützung der Zielerreichung diente die Aktivierung von vorhandenen Stärken, welche die Motivation fördern:

  • Ein Blick darauf was die Beiden schon geschafft haben!                   
  • Besinnung auf die Stärken!                   
  • Die Ziele fest im Auge behalten!                   
  • Kleine Schritte vornehmen und diese unverzüglich umsetzen!  

Meine Klienten kamen schnell zu vorzeigbaren Ergebnissen, einem entspannteren Bankkonto und zufriedeneren Lieferanten. Sie können jetzt sehr gut ihre Schaffenskraft, ihren Arbetseinsatz und ihren Erfolg bei der geleisteten Arbeit sehen.

Der Kundenzulauf wird nicht unterbrochen, denn sie haben stets ihr Ziel vor Augen. Jedoch kann das Ehepaar endlich Erfolge genießen. Dazu gehört beispielsweise ein gemeinsamer 14tägiger Urlaub auf einer Malediveninsel zum Ausspannen. - Das möchten sie sich ab sofort einmal im Jahr gönnen.

Aber wie haben sie das geschafft?

Fest eingeplante Bürozeiten mit einem Wochenplan war dem Ehepaar wichtig, um auch noch Zeit für sich zu haben. So können sie für sich Freiräume schaffen und fest einplanen. Die Aufgaben im Büro wurden neu verteilt. Ein neues Ablagesystem, nach Prioritäten sortiert, sorgt dafür, dass alle Rechnungen sofort geschrieben werden und die Lieferantenrechnungen fristgerecht bezahlt werden.

Ebenfalls wurde geplant, dass eine Bürokraft vorerst stundenweise eingestellt wird (mittelfristig halbtags), sobald das Büro auf Vordermann ist und alle Finanzen geregelt sind.

Durch diese Maßnahmen können die beiden sich in der Zukunft ohne Druck ihren bevorzugten Aufgaben widmen.                

 

Ein Coaching in Karlsruhe kann Sie bei Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung entscheidend unterstützen.

Interesse?
Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme!

Andrea Kirstätter, MBA
Coaching in Karlsruhe

Hermann-Hesse-Straße 15
76351 Linkenheim-Hochstetten 

Tel.: 07247 946567
info@kirstaetter.de

Impressum

Datenschutz

Ich unterstütze:

Hoffnungskinder.org